Das Google Suchergebnis belügt Sie – zu Ihrem Besten

Google SuchergebnisGoogle Suchergebnis: Haben Sie schon einmal nach Ihrem Namen oder Ihrem Unternehmen gegoogelt? Haben Sie schon mal mit Keyword Suche nachgesehen, wo Ihr Unternehmen bei Google im Ranking steht? Auf der ersten Seite? Ich muss Sie enttäuschen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass das gezeigte Ergebnis nicht der Realität entspricht.

Viele Unternehmer starten die Woche mit einer Suche bei Google, um nachzusehen, wo das eigene Unternehmen in den Suchergebnissen rankt. Nach dem Namen des Unternehmens zu suchen macht natürlich wenig Sinn. Wichtiger sind da schon Keywords oder Keyword Phrasen, die auch potentielle Kunden bei Google suchen. So wäre beispielsweise für ein Autohaus die Suche nach Marke und Region sinnvoll, etwa „Mercedes München Ost“.

Die Freude ist natürlich groß, wenn das eigene Autohaus auf der ersten Seite bei Google erscheint. Dann noch schnell auf den Link zur eigenen Webseite geklickt und einen prüfenden Blick auf die eigene Webseite werfen.

Leider entspricht das Suchergebnis in den meisten Fällen nicht der Realität, denn Google meint es gut mit Ihnen und zeigt Ihnen auf Sie persönlich zugeschnittene Suchergebnisse. Eine der Quellen dazu ist Ihr bisheriges Suchverhalten. Google hat also im o. g. Beispiel registriert, dass immer wieder die gleiche Suche eingegeben und dann ein bestimmter Link (die eigene Webseite) angeklickt wird. Google geht also davon aus, dass dies Ihr Favorit ist und zeigt diese Seite in der Folge weiter vorne an, damit Sie ihn auch gleich finden. Viele weitere Faktoren beeinflussen die Aufbereitung Ihrer persönlichen Suchergebnisse: Anzeigen, auf die Sie geklickt haben, Verweildauer auf einzelnen Webseiten, Ihr Standort etc.

Nett gedacht, doch wenn Sie auf die Art das Ranking Ihrer Webseite (oder Ihrer Mitbewerber) in den Suchergebnissen prüfen wollen, ist das so natürlich zum Scheitern verurteilt. Ein potentieller Kunde, der einen neuen Mercedes sucht, findet die Webseite des Autohauses vielleicht erst auf der siebten Seite – oder gar nicht.

In 5 einfachen Schritten zum neutralen Google Suchergebnis

Damit Sie einen völlig neutralen Blick auf die Position in den Suchergebnissen werfen können, gibt es teure Tools oder eine kostenlose App für den Browser. Zunächst müssen Sie den Browser Chrome von Google installieren. Falls Sie ihn nicht bereits auf Ihrem PC haben, dann finden Sie den Download unter folgendem Link: https://www.google.de/chrome/browser/desktop/

Dieser Browser ist schnell installiert. Chrome ist ein sehr guter, schneller und leistungsfähiger Browser. Nach der Installation sehen Sie oben links die Schaltfläche Apps. Einfach anklicken. Falls die Schaltfläche Apps bei Ihnen nicht angezeigt wird, geben Sie im Browser in der URL-Zeile chrome://apps/ ein – hat den gleichen Effekt.

Google Chrome installieren

Jetzt werden Ihnen mehrere Programmkacheln angezeigt. Klicken Sie auf Web Store:

Google Chrome: Der Web Store

Oben links finden Sie ein Eingabefeld. Geben Sie dort den Suchbegriff „Fatrank“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Im Suchfeld Fat Rank eingeben

Jetzt werden Ihnen die Suchergebnisse angezeigt. Für uns ist Fat Rank mit dem kleinen orangefarbenen Nilpferdgesicht ausschlaggebend.

Google Chrome: App hinzufügen

Klicken Sie auf den Button hinzufügen und bestätigen Sie, dass Sie diese Erweiterung zu Ihrem Browser hinzufügen möchten.

Ab sofort wird Ihnen oben rechts im Browserfenster das Nilpferdsymbol angezeigt.

Fat Rank aufrufen für neutrales Google Ranking

Rufen Sie jetzt Ihre Webseite auf – die Startseite (Home) oder eine beliebige Unterseite. Klicken Sie auf das kleine Nilpferdsymbol.

Neutrales Google Ranking mit Fat Rank

Im linken Eingabefeld geben Sie das Keyword ein, für das Sie das Ranking abfragen wollen. Im rechten Feld wählen Sie das entsprechende Land. Deutschland, Österreich, Schweiz – wo immer Sie das Ranking abfragen möchten. Jetzt noch „Check“ anklicken und schon sehen Sie, ob und wo Sie unter den Top 100 Einträgen bei Google zu finden sind.

Viel Erfolg bei Ihrer Suchmaschinenoptimierung!

Heiner Etzler

Heiner Etzler ist Mathematiker und das Internet ist seine Leidenschaft. Seit 1998 beschäftigt er sich mit Webdesign, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Online Marketing. Sein Spezialgebiet ist der wirtschaftliche Erfolg von Webseiten. Berufliche Stationen sind u.a. Yahoo! und Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*